Permanent Make-Up und seine Techniken

 

Augenbrauen:

 

Microblading:

Beim Microblading wird keine Maschine verwendet. Die Farbe wird manuell, mit einem Blade (mehrere dünne Nadeln in einer Reihe) in die Haut pigmentiert. Man gleitet mit einem sanften Druck über die Haut, wodurch feinste 3D Härchenzeichnungen entstehen. Diese sind so fein, dass man diese kaum von den echten Härchen unterscheiden kann. Ideal um die Form und Fülle Ihrer Augenbrauen zu verbessern.

 

Shading / Schattierung:

Für Personen die Ihre Augenbrauen nachzeichnen und ansich gerne etwas intensiver unterstreichen möchten, eignet sich das Schattieren der Augenbrauen. Es wird mit der Maschine pigmentiert und kann der gewünschten Intensität natürlich angepasst werden.

 

Hair & Shading:

Microblading und Ombre Schattierung der Augenbrauen. Mit Microblading wird der Augenbraue erst Fülle verliehen und im Anschluss durch die Ombre Schattierung etwas  intensiviert, sodass es von hinterem Teil der Augenbraue nach Vorne hin immer heller wird und somit die Natürlichkeit erhalten bleibt. Optimal für Personen, denen Microblading zu dezent wirkt.

 

Lidstrich und Wimpernkranzverdichtung
Hiermit bringen Sie Ihre Augen ganz besonders zum Ausdruck. Mit dieser Behandlung können Sie entweder optisch Ihren Wimpernkranz verdichten oder wenn es etwas mehr sein darf, die Augen mit einem Lidstrich zu unterstreichen. Wie dezent oder wie auffällig dieser werden soll, entscheiden natürlich nur Sie. Ich stehe Ihnen nur mit meinem Rat zur Seite.

 

Lippen

Verleihen Sie Ihren Lippen optisch mehr Fülle und Intensität durch eine Schattierung oder Vollzeichnung, oder aber definieren Sie sie durch eine Lippenkontur. Leichte Asymmetrien können dabei sehr gut korrigiert werden sowie leichte Vergrößerung oder Verleinerung der Mundgrösse dadurch erziehlt werden.